Mach dich schlau mit dem IGL-Quiz

Teaser für das Geschichte-Quiz zum Thema Mach dich schlau mit dem IGL-Quiz

Krankheiten im Dialekt und Heilberufe in Familiennamen?

Aktuelles Bild im Geschichte-Quiz. Wird automatisch mit dem Quizinhalt geladen.

Teilen Tweet Zurück zur Übersicht

Frage x von y

Hühnerauge, Atzelauge und Krähen

Hühnerauge, Atzelauge und Krähen:

In Rheinhessen wird das Hühnerauge u.a. auch Atzelauge (Atzelaag, Atzelage...) genannt. Was bedeutet Atzel?

  • Elster
  • Apfel
  • Hahn

Lösung: Elster

Wer holt sich einen "Pips"?

Wer holt sich einen

Auf welches lateinische Wort geht Pips/Bips aus Redewendungen wie sich den Pips/Bibs holen oder den Pips/Bibs haben zurück?

  • pālus (übersetzt: ‘Pfahl’)
  • pītuīta (übersetzt: ‘Schleim’)
  • pater (übersetzt: ‘Vater’)

Lösung: pītuīta (übersetzt: ‘Schleim’)

Volks- und Naturheilkunde

Volks- und Naturheilkunde:

In pfälzischen Dialekten wird der Löwenzahn, der gerne in der Volks- und Naturheilkunde eingesetzt wird, auch Bettseicher genannt. Auf welche Wirkung des Löwenzahns bezieht sich diese Bezeichnung wohl?

  • Auf eine harntreibende Wirkung, die zum nächtlichen Bettnässen führen kann.
  • Auf eine schlaffördernde Wirkung, dazu wird das Kissen mit getrocknetem Löwenzahn gefüllt.
  • Er hält Bettwanzen fern, dazu wäscht man sich vor dem Schlafen mit einem Löwenzahnsud.

Lösung: Auf eine harntreibende Wirkung, die zum nächtlichen Bettnässen führen kann.

Familiennamen

Familiennamen:

Welcher der folgenden Familiennamen geht nicht auf einen Beruf zurück, in dem medizinische Eingriffe vorgenommen wurden?

  • Bader
  • Schönmacher
  • Schröpfer

Lösung: Schönmacher

Badestuben im Mittelalter

Badestuben im Mittelalter:

In mittelalterlichen Städten kamen öffentlich finanzierte Badstuben zur Körperhygiene auf. Was gab es in einer solchen Badstube nicht?

  • Eine kleine Bibliothek
  • Sexuelle Kontakt­möglichkeiten
  • Versorgung mit Speisen und alkoholischen Getränken

Lösung: Eine kleine Bibliothek

Wasserversorgung

Wasserversorgung:

Für Gesundheit und Hygiene in den Städten war seit jeher die Verfügbarkeit von sauberem Wasser von Bedeutung. Welcher Mainzer Flurname dokumentiert den Verlauf der einstigen römischen Wasserversorgung?

  • Quergewann (von lateinisch aqua ‘Wasser’)
  • In der Attach (von lateinisch aquaeductus ‘Wasserleitung’)
  • Im Foßloch (von lateinisch fossa ‘Kanal’)

Lösung: In der Attach (von lateinisch aquaeductus ‘Wasserleitung’)

Antworten: 1. Elster 2. pītuīta (übersetzt: ‘Schleim’)3. Auf eine harntreibende Wirkung, die zum nächtlichen Bettnässen führen kann. 4. Schönmacher 5. Eine kleine Bibliothek 6. In der Attach (von lateinisch aquaeductus ‘Wasserleitung’)